Lokale Bündnisse

(v. l.): Dr. Axel Fuhrmann (HWK), Thomas Dopheide (KH), Andreas Schmitz (IHK), OB Dr. Stephan Keller, Gregor Berghausen (IHK), Andreas Ehlert (HWK) und Lutz Denken (KH)
HWK Düsseldorf

Entscheidender Schritt auf dem Weg zur KlimahauptstadtKlimapakt Düsseldorf unterzeichnet

7.10.2021
Stadt Düsseldorf, IHK, Handwerkskammer und Kreishandwerkerschaft verpflichten sich zur Zusammenarbeit im Sinne des Klimaschutzes.

Mehr lesen
(v.l.): Torben Viehl, Nils Hansheide, Andreas Ehlert, Gabriele Poth, Dr. Sebastian Kock, Thomas Hendele, Thomas Grünendahl
HWK Düsseldorf

Landrat Hendele, Kreishandwerksmeister Grünendahl und Kammerpräsident Ehlert unterzeichneten VereinbarungKreis Mettmann: Masterplan Klima in Aktion gesetzt

6.9.2021
Landrat Thomas Hendele, Kreishandwerksmeister Thomas Grünendahl und Präsident Andreas Ehlert haben die Vereinbarung unterzeichnet. 

Mehr lesen
Verkehr Transporter Umweltzone
m.mphoto/Fotolia.com

Mobilitätspartnerschaft für Düsseldorf geht weiter - mit allen Beteiligten an Bord. Ziel: Durch intensivere Vernetzung und Beispielswirkung von Vorreiterunternehmen zu rascher CO2-Minderung kommenHandwerkskammer erneuert Mobilitätspartnerschaft Düsseldorf

9.3.2021
Stadt Düsseldorf, Handwerkskammer und Kreishandwerkerschaft sowie IHK zeichnen Vereinbarung für weitere 3 Jahre.

Mehr lesen
Masterplan Klimaschutz Wuppertal Kopie
HWK Düsseldorf

Gemeinsames Engagement für den Weg hin zu einer klimagerechten StadtMasterplan Klimaschutz für Wuppertal von Stadt und Kreishandwerkerschaft unterzeichnet

17.12.2018
Mit dem Klimaschutzkonzept soll ein Fundament für einen Fahrplan hin zu einer klimagerechten Stadt Wuppertal geschaffen werden.

Mehr lesen
(v. l.) (hinten): Andre Boschem, Geschäftsführer der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH; Kreishandwerksmeister Martin van Beek, Kreishandwerkerschaft Essen; Gabriele Poth, Leiterin des Zentrums für Umwelt und Energie der HWK Düsseldorf und Gerd Peters, Vizepräsident der Handwerkskammer Düsseldorf; (vorne): Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen und Jutta Kruft-Lohrengel, Präsidentin der IHK zu Essen
HWK Düsseldorf

Initiative der Wirtschaft und der Stadt Essen mit dem Ziel, die Luftqualität zu verbessern im Stadtgebiet zu verbessern und eine umweltgerechte Mobilität zu fördernMobilitätspartnerschaft Essen beschlossen

22.11.2018
Mit der Vereinbarung wollen die Stadt Essen und die Wirtschaft ein Netzwerk aufzubauen, das sich für nachhaltige Mobilität engagiert.

Mehr lesen
(v. l.): Karl-Heinz Reidenbach, Vizepräsident der Handwerkskammer Düsseldorf; Sabine Lauxen, Umweltdezernentin der Stadt Oberhausen; Daniel Schranz, Oberbürgermeister der Stadt Oberhausen; Jörg Bischoff, Kreishandwerksmeiste, Kreishandwerkerschaft Mülheim - Oberhausen; Ass. Barbara Yeboah, Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Mülheim - Oberhausen
HWK Düsseldorf

Das Ziel ist es, die Klimaschutzaktivitäten im Stadtgebiet anzugehen und eine deutliche CO2-Einsparung zu erreichen.Masterplan Klimaschutz Oberhausen von Stadt und Kreishandwerkerschaft unterzeichnet

21.11.2018 Das Ziel ist es, die Klimaschutzaktivitäten im Stadtgebiet anzugehen und eine deutliche CO2-Einsparung zu erreichen.

Mehr lesen
Mobilitätspartnerschaft Oberhausen 2018
HWK Düsseldorf

Initiative der Wirtschaft und der Stadt Oberhausen mit dem Ziel, die Luftqualität zu verbessern im Stadtgebiet zu verbessern und eine umweltgerechte Mobilität zu fördernStart der Mobilitätspartnerschaft Oberhausen

5.11.2018
Die Kooperation von Handwerkskammer, IHK, Kreishandwerkerschaft und Kommune will die Luftqualität im Stadtgebiet verbessern und eine umweltgerechte Mobilität fördern.

Mehr lesen
Masterplan Klimaschutz: von links: Rolf Meurer, Kreishandwerkschaft, Gabriele Poth, Handwerkskammer Düsseldorf, Paul Neukirchen, Hauptgeschäftsführer Kreishandwerkerschaft Niederrhein, Frank Meyer, Oberbürgermeister
HWK Düsseldorf

Partner wollen durch verschiedene Projekte Treibhausgase minimieren, das Klima schützen sowie Fragen der Klimafolgenanpassung aufgreifen.Klimaschutz-Masterplan von Stadt Krefeld und Kreishandwerkerschaft unterzeichnet

Partner wollen durch verschiedene Projekte Treibhausgase minimieren, das Klima schützen sowie Fragen der Klimafolgenanpassung aufgreifen.

Mehr lesen
Das Handwerk im Ruhrgebiet unterzeichnete im Rahmen des Ruhrforums Handwerk auf der Zeche Zollverein den Masterplan Klimaschutz
HWK Düsseldorf

Handwerk der Region Ruhr und Regionalverband Ruhr gemeinsam für mehr Klimaschutz in der Metropole Ruhr

5.9.2018
Das Handwerk der Region Ruhr und der Regionalverband Ruhr (RVR) wollen gemeinsam Klimaschutzmaßnahmen entwickeln und umsetzen. Dazu wurde gestern der Masterplan Klimaschutz unterzeichnet.

Mehr lesen
Mobilität Unterzeichnung der Vereinbarung 2017
Landeshauptstadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer

13. November 2017Mobilitäts-Partnerschaft von Wirtschaft und Stadt

13.11.2017
Andreas Ehlert: "Wir werden den Mitgliedsbetrieben bei der Analyse ihres Fuhrparks und der Umstellungsmöglichkeiten helfen."

Mehr lesen
Die Stadt Essen und die Kreishandwerkerschaft haben am Mittwoch einen gemeinsamen "Masterplan Klimaschutz" unterzeichnet. Im Mittelpunkt steht ein koordiniertes Vorgehen beider Akteursseiten, um Bürger und die Betriebe der "Grünen Hauptstadt Europas" für das Erreichen der Klimaziele 2020 (Senkung der Treibhausgase um 40 %) und 2050 (um 95 %) zu ertüchtigen.
HWK Düsseldorf

Die "Grüne Hauptstadt" nutzt die energietechnologische Kompetenz des Wirtschaftssektors künftig systematisch zur Erreichung der KlimazieleKlimaschutz-Masterplan von Stadt Essen und Kreishandwerkerschaft unterzeichnet

13.9.2017
Im Mittelpunkt steht ein gemeinsames Vorgehen, um Bürger und Betriebe für das Erreichen der Klimaziele 2020 und 2050 zu ertüchtigen.

Mehr lesen
Das honorarfreie Pressefoto zeigt (v. l.) stv. Kreishandwerksmeister Georg Eickholt, Oberbürgermeister Thomas Geisel und Kreishandwerksmeister Thomas Dopheide bei der Unterzeichnung des "Masterplan Klimaschutz".
HWK Düsseldorf

Pressemitteilung Nr. 73 vom 12.12.2016Masterplan Klimaschutz unterzeichnet

12.12.2016
Handwerk und Kommune vereinbaren Zusammenarbeit zur Förderung des Klimaschutzes. Schwerpunkte: Bau und Sanierung sowie Mobilität.

Mehr lesen